Städtebund Silberberg Museumsnacht für Familien
Aue-Bad Schlema

Aue-Bad Schlema

Lauter-Bernsbach

Lauter-Bernsbach

Lößnitz

Lößnitz

Schneeberg

Schneeberg

Schwarzenberg

Schwarzenberg

Herzlich willkommen zur Museumsnacht Silberberg – genießen Sie die Angebote!

Ankündigung 2022

Liebe Museumsbesucher, liebe Gäste,

am 02.10.2022 ab 18 Uhr öffnen sich wieder die Museumstüren oder -tore!

Das Organisationsteam der Museumsnacht Silberberg arbeitet an einem abwechslungsreichen Programm für Jung und Alt.
 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

Backhausverein Bad Schlema e. V.

18:00 - 23:00 Uhr

*Schaubacken an einem "Altdeutschen Lehmbackofen".

Die Gäste bekommen Einblick in die komplette Herstellung von Backwaren, u. a. Sauerteigbrot. Erläuterungen und Ausführungen zur Funktionsweise des Altdeutschen Backofens werden gezeigt. 

Begegnungszentrum für Vereine

 ab 18:00 Uhr Einblicke in die Tradition der "Lauterer Spakörble“ - Herstellung“ mit Schauvorführungen.

Die "Kärbmacher" und auch Schnitzer zeigen ihre Handwerkskunst von damals und heute.

 

Besucherbergwerk "Vestenburger Stolln"

18:00 - 24:00 Uhr
Führungen im "Vestenburger Stolln" (Zugang mit Kindern aus Sicherheitsgründen ab 6 Jahren möglich)

Bergbier und Speckfettbrot werden im Knappschaftssaal des Parkschlösschens angeboten.

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla e.V.

"Faszination Bergwerk im Laserlicht"

Einfahrten: 18:00 und 21:00 Uhr 

Achtung!!! Vorreservierungen sind zu empfehlen.

Bitte beachten Sie, dass Einfahrten mit Kindern aus Sicherheitsgründen erst ab 6 Jahren möglich sind!

Depot Bahnhof N°4

18:00 - 22:00 Uhr geöffnet

*stündliche Führungen (nach Bedarf) durch das Depot "Von Eisenbahn und Waschmaschine"

Alle kleinen Gäste können sich zudem im Inventarisieren oder der Kurrentschrift probieren.
 

 

 

Ev.-lutherische Kirchgemeinde Lößnitz, St. Johanniskirche

18:00 - 22:00 Uhr
*offene Kirche

19:00 Uhr, 21:00 Uhr *Orgelkurzkonzerte mit Kantor Martin Seidel

Ev.-Lutherische Kirchgemeinde, Hospitalkirche "St. Georg" zu Lößnitz

18:00 - 22:00 Uhr 

"Licht und Kunstinstallation"

 

Fahrzeughistorik Schlema e. V.

(an der B 169 bei Stempel u. Gravuren)

18:00 - 24:00 Uhr
Ausstellung nur zur Museumsnacht geöffnet

FUNDGRUBE WOLFGANGMAASSEN - POCHWERK

18:00 - 24:00 Uhr
Es finden Führungen zum Thema: "Vom Keller bis zum Dach" statt - Ein Streifzug durch die Geschichte des Pochwerks statt.

Jeweils zur vollen Stunde 19:00, 20:00, 21:00 Uhr: "Eine Fototour untertage vom Wolfgangsmaßner Treibeschacht bis zum Mundloch des Griefner Stollns"

Galerie der anderen Art

18:00 - 23:00 Uhr 

*Galeriebesichtigung

 

Galerie- und Kulturladen Rademann

18:00 - 23:00 Uhr
"Gerhard Riebel: Miniaturfiguren - Charlotte Riebel: Textile Bilder"

 

Herrenhof "Erlahammer"

18:00 - 24:00 Uhr geöffnet

18:30 Uhr Führung durch die Ausstellung "Vom ältesten Eisenhammer in die Moderne"

21:30 Uhr Führung durch die Ausstellung "Vom ältesten Eisenhammer in die Moderne"

Katholische Kirche "Mater dolorosa" Aue

Die Kirche ist von 19:00 - 23:00 Uhr geöffnet.

Zu jeder vollen Stunde  - 19:00, 20:00, 21:00 und 22:00 Uhr bieten wir eine Kirchführung an.

20:00 Uhr Orgelführung und Spiel des Organisten Jens Hildebrand

 

 

 

 

 

Kirche "St. Georgen

18:00 - 23:00 Uhr 

Die Kirche ist zur Besichtigung geöffnet.

21:30 Uhr *Musikinstrumente der Kirche

 

 

 

 

Kirche „St. Wolfgang“

Kirche 18:00 Uhr  bis 23:00 Uhr geöffnet

20:00 Uhr *Altarführung bei Kerzenschein mit Pfarrer Frank Meinel

21:00 Uhr *Orgelmusik zur Museumsnacht mit Kantor Alexander Ploß

*Turmbesteigungen sind bei entsprechenden Wetterbedingungen ab 18:00 Uhr  möglich!

Klösterlein Zelle

18:00 - 24:00 Uhr
Führungen durch die romanische Klosterkirche mit musikalischer Umrahmung
21:00 Uhr Liturgisches Nachtgebet

*Speckfettbemmen gibts für die Hungrigen!

Lehrstollen "Am Silberbach"

18:00 - 22:00 Uhr
*Führungen im Lehrstollen

Achtung! Für Kinder ab Jahren möglich.

Lößnitzer Brauereiverein e. V.

(ehemalige Dampfbrauerei Schwartz, EG)

18:00 - 22:00 Uhr

*Besichtigung der Brauerei

*Bierausschank

Museum der Stadt Aue

18:00 - 24:00 Uhr geöffnet

18:00 bis 24:00 Uhr
*Besichtigung der Ausstellung zur Stadtgeschichte und der Sonderausstellung
*Schauschnitzen
*angenehmes Verweilen an einer Feuerstelle

Der Bierkeller öffnet seine Pforten und bietet Allerlei vom Grill.

 

 

 

Museum für bergmännische Volkskunst

18:00 Uhr BERGMANNSUMGANG - Beginn am Museum

Angebote im Museum:

18 Uhr Bergmannsumgang - Wanderung zum Thema „Auf den Spuren der Postgeschichte der Bergstadt Schneeberg" - Beginn am Museum
Am 6. Oktober 1692 wurde die erste staatliche Personenpostverbindung von Leipzig nach Schneeberg eingerichtet. Diese „geschwinde“ oder auch „gebürgische Post“ genannte Verbindung, war von großer Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der Bergstadt.
Der Bergmannsumgang führt uns an Orte der Stadt, die mit der Postgeschichte der Bergstadt in Verbindung stehen. Das Glockenspiel vom Rathaus wird traditionell den Bergmannsumgang beschließen.

18:00 Uhr, 20:00 Uhr Kinderführung mit dem Museumspädagogen „Was ein Berggeist so erzählen kann . . .“
18:15 – 21:00 Uhr „FADENSPIELE“ Künstlerische Gestaltungstechniken in Faser und Farbe – Versucht Euch darin. Herzlich eingeladen sind alle Interessierte.

Sonderausstellung „Wieder ans Licht gebracht“ – Johanna Schnorr von Carolsfeld (1882-1929), Malerei und Grafik aus Schneeberg

Exponat des Quartals bis 31.12.2022: „Die Pyramide“ von Johannes Oehme (1873–1952) aus Chemnitz

 

Nutzen Sie vor  (ab 18: 00 Uhr) oder nach dem Besuch des Museums die Gelegenheit, ein Schneeberger Bier vom Fass des "Schneeberger Braukombinats" in der Zobelgasse 12 zu verkosten!

 

 

 

 

Museum Uranbergbau

18:00 - 24:00 Uhr Museum geöffnet

21:00 - 24:00 Uhr Filme aus dem Archivbestand der Wismut werden gezeigt.

19:00 - 21:00 Uhr Besichtigung und Führung am Heimatberg

 

  

PERLA CASTRUM - ein Schloss voller Geschichte

18:00 - 24:00 Uhr ist unserer Museum geöffnet

 

18:00 – 21:00 Uhr

Lebendiges Schwarzenberg

Gemeinsam mit den Schwarzenberger Stadtführern erweckt die Altstadt zum Leben! Lernen Sie die Bürger des historischen Schwarzenbergs kennen und erfahren mehr zu ihren Aufgaben in der Stadt. Ein Erlebnis für Groß und Klein!

 

18:00 Uhr

Lebendiges Schwarzenberg – kostümierte Führung durch Schloss und Altstadt

Begleiten Sie Eufemia von Tettau durch das Schloss und erfahren von den Bürgern der historischen Altstadt mehr aus ihrem Alltag als Bäcker, Pfarrer oder Torwächter.

Um Voranmeldung zur Führung wird gebeten unter 03774 23389 oder perla.castrum@schwarzenberg.de

18:00 – 23:00 Uhr

Schauvorführung der Instrumentenmacher Fa. Kroning

20:00 Uhr

Auslobung des 10. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura

21:00 Uhr

Kling, Klang – musikalische Führung durch die Sonderausstellung

22:30 Uhr

Musik in der Schlossstube

23:00 Uhr

Überraschungsführung

Schnitz- und Bergverein e. V.

(ehem. Dampfbrauerei Schwartz, 2. OG)

18:00 - 22:00 Uhr
*Besichtigung der Dauerausstellung der Heimat- und Weihnachtsberge
 

Stadtarchiv Schneeberg

Offenes Stadtarchiv zur Museumsnacht

Tauchen Sie ein in die Welt der alten Urkunden, Akten und Handschriften!

18:00 und 19:00 Uhr *Führungen für Kinder und "Gestaltung von Postkarten nach Originalmotiven"
20:00, 21:00, 22:00 und 23:00 Uhr *Führungen für Erwachsene
(maximal 15 Personen pro Führung)

*In den Räumlichkeiten der "Alten Münze" stellt Bettina Kaufmann eine Schülerprojekt zur Stadtgeschichte vor.

 

Verein Feuerwehr-Oldtimer Bad Schlema e.V.

18:00 bis 24:00 Uhr Museum geöffnet

Verein Lößnitzer Bronzeglockenspiel e. V.

18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Besichtigung des Lößnitzer Bronze-Glockenspiels, Turm der St. Johanniskirche, Johannisplatz

Verein Lössnitzer Heimatfreunde e. V.

18:00 - 22:00 Uhr
*Sonderausstellung in der Lößnitzer Heimatstube: "Gut zu Fuß, gut behütet, mit Eleganz durch Lößnitz"!

Zeiss-Planetarium und Sternwarte

Museumsnacht  –  Unser "Abendhimmel"

Wenn wir an diesem Abend mit dem Fernrohr zum Sternenhimmel schauen, ist anfangs unser Erdmond der bestimmende Himmelskörper. Große Krater und weite Ebenen bestimmen den Anblick des Mondes… vieles gibt es zu entdecken.

Tief im Südosten fallen mit zunehmendem Fortschreiten der Nacht die beiden Riesenplaneten Jupiter und Saturn auf. Mit dem größten frei zugänglichen Teleskop Sachsens sind die vier Monde des Jupiters wie auch Titan als größter Mond des ringgeschmückten Saturn sehr gut zu beobachten. Unbeschreiblich ist der Anblick des Saturns mit seinen Ringen. Auch Planetengigant Jupiter ist ein lohnendes Fernrohrobjekt! Und bei guten Bedingungen lassen sich weitere Planeten finden.

Selbstverständlich ist auch unser Planetarium geöffnet und ermöglicht den Besuchern einen Einblick in unsere Planetariums-Shows mit der modernen Fulldome-Technik.
Für unsere kleinen Planetenforscher steht auch ein Bastelangebot zur Verfügung.
 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Sternenhimmel